Narrenzunft Dautmergen e.V.

Die Narrenzunft Dautmergen wurde am 20.01.1962 im Gasthaus Burg aus der Taufe gehoben. Schon an diesem Tag konnte die  Narrenzunft 47 Mitglieder verbuchen. Für den Frosch als Zunftzeichen entschied man sich, weil die umliegenden Gemeinden die Dautmerger Bürger als ” Froscher ” oder ” Grondla ” bezeichnet haben.

Damals war der Ablauf der närrischen Tage anders als heute. Die Fasnet und das Programm wurden am Sonntagmittag durch einen Funkwagen auf den Straßen bekannt gegeben. Anschließend traf man sich zum Fußballspiel zwischen jungen Männern und alten Frauen. Danach fand der große Bunte Abend mit einer Theateraufführung statt. Seit der Gründung beginnt dieser um 19.31 Uhr und der traditionelle Umzug am Fasnetsdienstag um 09.31 Uhr. Im Gründungsjahr bestand die Narrenzunft lediglich aus einem Elferrat. Erst 1964 wurden der Narrenvater und sein Stellvertreter zu Prinz und Adjutant, welche am Umzug mit einem Froschwagen, den es bis heute gibt, teilnehmen. 1965 wurde dann der erste Kinderumzug am Rosenmontag eingeführt. Seit dem Jahre 1968 dürfen sich Prinz, Adjutant und Elferrat über die Unterstützung einer Garde freuen.  In diesem Jahr gab es zum ersten Mal eine Prinzessin. Leider ist dieser Posten heute nicht mehr besetzt.

Im Jahre 1973 drohte der Narrenzunft fast das Aus. Das Ruder konnte aber glücklicherweise noch herumgerissen werden. Seit diesem ” neuen ” Aufbruch ging es mit der Narrenzunft stetig bergauf. 1978 wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen. Im Jahre 1982 versuchte die Zunft ein Narrenkleid in Form eines Frosches einzuführen. Leider fand der Vorschlag keinen Anklang bei den Dautmerger Bürgern und wurde schnell verworfen. Erst 2005 gründeten die ausscheidenden Mitglieder der Prinzengarde die Grondelhexa.

Im Laufe der Jahre wurde unsere Fasnet immer Größer und Bunter. Heute besteht die Narrenzunft aus einem Prinzen mit Adjutanten, Elferrat, Prinzen- und Junggarde sowie ca. 30 Grondelhexa.

Am Fasnetssonntag findet, nach wie vor, unser traditioneller Bunter Abend statt. Vor ein paar Jahren ließen wir zudem unsere Kinderfasnet wieder aufleben, die sich seither ebenfalls zu einer festen Größe etabliert hat. Am Fasnetsdienstag folgt der Höhepunkt unserer Dorffasnet – unser großer Umzug mit anschließender Straßenfasnet in diversen Besenwirtschaften und im Bürgerhaus. Alle zwei Jahre veranstalten wir außerdem unseren Hexenball. Im Jahre 2012 wurde das 50-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.

Wir werden weiterhin unser Bestes geben, um diese Tradition noch lange fortführen zu können.

Info

Vorstandschaft:

Seit 2016 stehen mit Andreas Kappeler und Marion Peter zwei Vorstände an der Spitze des Vereins.
Für die Kasse ist Miriam Schneider verantwortlich, Schriftführerin ist Miriam Schobel.

Kontakt:

Narrenzunft Dautmergen

Andreas Kappeler
Schlichemstr. 3
72356 Dautmergen
E-Mail:  andreas.kappeler@gmx.net

Marion Peter
Amselstraße 12
72356 Dautmergen
E-Mail: peter_marionpeter@web.de
E-Mail: nz-dautmergen@gmx.de